Archive | February 2012

Neue HD-Kanäle auf Entertain

Ab März bekommen Kunden des IPTV-Angebots der Deutschen Telekom die Sender der P7S1-Gruppe in HD zu sehen. RTL ist weiterhin nicht verfügbar. Die HD-Sender sind teil des kostenpflichtigen Zusatzpakets HD Start. Hier gibt’s den Artikel von Golem.

mediaontherocks:

Let’s talk about streaming (some more)

Originally posted on Music Industry Blog:

Last night I participated in a Music Tank seminar on streaming music.  It was a vibrant and valuable debate with a healthy diversity of opinion.  Below are brief highlights of my opening keynote, including some exclusive data from record labels and from Spotify.

Streaming isn’t the paradigm shift, increased convenience of music access is

Streaming is no new thing.  Napster, Rhapsody, YouTube have been with us for many years.  What changed is that Spotify made it work with elegant simplicity, wrapped up in a consumer-friendly value proposition.  Of course Spotify had timing on its side too, coming to market once most of us already had broadband and at a time when a rapidly growing share of us were getting smartphones with data plans.  And of course timing is everything in business.

Timing aside though, we should be careful not to get hung up on the idea of streaming as an…

View original 1,481 more words

HBO Go coming to Xbox360

PayTV Dinosaur HBO opened its service for the web two years ago as part of the “TV everywhere” strategy of cable company Verizon. Now they’ve announced that the 30 million Xboxers in the US can access HBO Go on their Xbox360 from April 1st. Follow the links in this article on Techcrunch for more on HBO Go.

Sony Entertainment Network SEN

I linked to the Sony Corporate Blog because they have a nice little breakdown of what SEN can do. The Sony Entertainment Network (SEN) is designed to bring music and video as well as gaming to your home via browser/PC, PS3 or Sony Bravia TV, as well as mobilize your video, gaming and music experience, with your Sony Xperia, PSP or PS Vita. SEN follows an all-screen-approach with a twist: your mobile devices need to be made by Sony in order to use them. No iOS, Mac supported.

Sony Blog is here.

Presentation: Online Video in Europe

For all you connoisseurs of pie-charts, curves and diagrams: Get this study on the online video market from November 2011 by Comscore. Download here.

To get your mouths watery: Worldwide in October of 2011, 1.2 Billion people watched an average of 18 hours of online video each

Google: Please Don’t Kill Video on the Web!

BildGoogle hat Motorola übernohmen, und jetzt bitten sie zur Kasse: Gefordert werden Lizenzgebühren für Patente, die vor allem für Web-Video unangemessen hoch sind. Microsoft und Apple versuchen sich dagegen zu wehren.

“Gface.com” – Crytek plant Facebook für Gamer


Die Frankfurter Entwickler von Crytek planen mit Gface.com eine Art Facebook für Gamer einzurichten. Frei nach dem Motto “Play.Together.Live” sollen Spielern neben Online-Games auch Freundeslisten und Statusupdates zur Verfügung stehen. Geplanter Start des Portals ist noch in diesem Jahr.

Sony gegen GEMA-Sperren

Der Chef von Sony Music International, Edgar Berger, schiebt in Sachen gesperrte Musikvideos der GEMA den schwarzen Peter zu, ähnlich der Argumentation von Youtube. Die GEMA stellt hingegen klar, dass die Anzeige bei gesperrten Videos auf Youtube irreführend sei, da nicht die GEMA die Rechte “nicht einräume”, sondern Youtube die Rechte “noch nicht erworben habe”.

Berger begreift das Internet als ein Segen für die Musikindustrie, da z.B. soziale Netzwerke eine ganz neue Art der Verbindung von Fans, Künstlern und Produzenten ermöglichen.

Den Artikel gibt es auf golem.de.

Mediatheken in Deutschland

Aufbauend auf der Trendstudie des Branchenverbandes Bitkom, wird hier das Phänomen der Online-Mediatheken beleuchtet und ein Tool vorgestellt, das hilft, das in Deutschland undurchsichtige Dickicht der verschiedenen Catch-Up-Portale der Sender, zu organisieren.

Hier ist der Artikel zum Thema Online-Mediatheken.

Einchecken bei “DSDS”: RTL Interactive mit neuer Social-TV-App

Rechtzeitig vor der heißen Phase der Show “Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) präsentiert RTL interactive die Social-TV-App “RTL Inside“. Die Anwendung für iPhones und Android-Geräte ist die nächste Wegmarke in RTLs Social-TV-Konzept: Denn über die werbefinanzierte App können Nutzer während Folgen von “DSDS“ oder der Soap “GZSZ“ einchecken und sich mit Freunden oder anderen Nutzern über die jeweilige Sendung austauschen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.